fbpx
de
Deutsch
de
Deutsch
Download Accountable

Wie melde ich ein Gewerbe an? Eine Schritt für Schritt Anleitung zum Ausfüllen des Anmeldeformulars

Lesezeit 4 minuten

Ein Gewerbe anzumelden ist nicht schwer. Dennoch ist es ganz normal, dass beim Ausfüllen des Formulars einige Fragen auftauchen. Um dir dabei zu helfen, findest du in diesem Artikel eine Zusammenfassung aller Schritte zum Ausfüllen des Anmeldeformulars.

Welche Voraussetzungen sind für eine Gewerbeanmeldung nötig?

In Deutschland ist keine Erlaubnis erforderlich, um ein Gewerbe auszuüben. Jeder darf gewerblich tätig sein. Verpflichtend ist lediglich die Bekanntgabe, dass man ein Gewerbe ausübt. Das ist die Gewerbeanmeldung.

Geprüft wird dabei einfach nur, ob du auch die grundsätzlichen Voraussetzungen erfüllst – etwa Volljährigkeit, Geschäftsfähigkeit und welche Art von Gewerbe du ausüben möchtest.

Besondere Voraussetzungen gibt es nur für einzelne Gewerbe, in denen man auch seine Qualifikation nachweisen muss, um das Gewerbe zu praktizieren. Das gilt für:

  • zulassungspflichtige Handwerksberufe (Meisterabschluss oder ähnliche Qualifikation)
  • Pflegedienste,
  • Versicherungsmakler- und Vermittler,
  • Taxi- oder Güterbeförderungsgewerbe,
  • Fahrschulen,
  • Gaststättenbetriebe und Spielhallen,
  • den Handel mit Tieren, Waffen, Munition und Sprengstoffen,
  • das Bewachungsgewerbe und für Inkassobüros,
  • Arbeitskräfteüberlassung und für selbstständige Buchführungshelfer.

In diesen Fällen ist eine Erlaubnis der Behörde für die Gewerbeausübung erforderlich. Mit der erteilten Erlaubnis darfst du dem Gewerbe dann nachgehen. Eine solche Erlaubnis der Behörde wird auch „Konzession” genannt.

💡 Tipp von Accountable: Der erste Schritt zum eigenen Unternehmen ist die Gewerbeanmeldung. Darüber hinaus wird eine Anmeldung beim Finanzamt und gegebenenfalls auch bei der Krankenkasse erforderlich. 

Ein Gewerbe anmelden – So geht’s

Wenn du als Selbstständiger ein Gewerbe anmelden willst, dann meldest du dein Unternehmen bei dem Gewerbeamt an, welches für den Standort deines Unternehmens zuständig ist. Das kann persönlich, schriftlich und teilweise auch online erfolgen. Allerdings kann die persönliche Anmeldung von Vorteil sein, da sich in diesem Fall potenzielle Fragen direkt klären lassen. Auch kannst du ein Ausweisdokument und gegebenenfalls notwendige Genehmigungen direkt bei der Anmeldung vorlegen.

Die Gebühren für die Gewerbeanmeldung sind bundesweit nicht einheitlich geregelt. Meist jedoch liegen sie zwischen 20 und 65 Euro.

Das Anmeldeformular kannst du gemeinsam mit unserer Anleitung ausfüllen. Wenn du planst ein Kleingewerbe anzumelden, sind dafür nur wenige Fragen zu beantworten. Danach erhältst du deinen Gewerbeschein. Einen besonderen Kleingewerbeschein gibt es nicht.

Selbständigkeit anmelden: Freiberufler oder Gewerbe?

Ausfüllhilfe: Anmeldeformular richtig ausfüllen!

Bevor wir gemeinsam jedes Feld durchgehen, solltest du das allgemeine Formular zur Gewerbeanmeldung vor dir haben. Die IHK stellt auf ihren Internetseiten ein digital ausfüllbares Formular zur Verfügung, zum Beispiel hier für die Gewerbeanmeldung in Berlin. Lese dir zunächst alle Felder sorgfältig durch, bevor du mit dem Ausfüllen beginnst.

Gewerbeanmeldungsformular für Berlin Seite 1

Quelle: Bezirksamt Berlin

Angaben zum Betriebsinhaber (Feld 1-3)

Wenn du im Handelsregister eingetragen bist, als ein Einzelkaufmann, eine juristische Person oder eine im Handelsregister eingetragene Personengesellschaft, ist in Feld 1 die Firma mit Rechtsform anzugeben. Wenn eine Geschäftsbezeichnung vorliegt, kannst du diese zusätzlich in Klammern angegeben.

Sofern ein Handelsregister- oder Genossenschaftsregistereintrag vorhanden ist, musst du außerdem in Feld 2 Ort und Nummer des Registers hier eintragen.

Wenn der Name deines Gewerbes von deinen Angaben in Feld 1 abweicht, kannst du deine genaue Geschäftsbezeichnung zusätzlich in Feld 3 angeben. 

Angaben zur Person (Feld 4-11)

In diesen Feldern musst du Angaben zu deiner Identität machen. Dies dient der etwaigen Zuverlässigkeitsprüfung. Zu den Angaben gehört:

  • Dein Name und dein Vorname
  • Dein Geschlecht 
  • Dein Geburtsname im Falle einer Namensänderung (z.B. durch eine Hochzeit)
  • Dein Geburtsdatum
  • Dein Geburtsort und -land
  • Deine Staatsangehörigkeit
  • Deine Anschrift
  • Optional deine Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Website

Angaben zum Betrieb (Feld 12-14)

Bei Personengesellschaften und bei juristischen Personen musst du in Feld 12 die Zahl der geschäftsführenden Gesellschafter bzw. der gesetzlichen Vertreter angeben. Dieses Feld kannst du frei lassen, wenn du als Einzelunternehmer oder als eingetragener Kaufmann ein Gewerbe anmelden möchtest.

In Feld 13 musst du ankreuzen, ob es bei dem Gewerbe eine Beteiligung der öffentlichen Hand gibt. Eine Beteiligung der öffentlichen Hand liegt vor, wenn es sich um ein Unternehmen handelt, an dem Bund, Länder oder Gemeinden Kapitalanteile halten oder Stimmen im Verwaltungs-/Führungsorgan des Unternehmens haben.

In Feld 14 musst du die vertretungsberechtigte Person für dein Gewerbe angeben. Bei Aktiengesellschaften wird auf diese Angabe verzichtet; bei Zweigniederlassungen oder unselbstständigen Zweigstellen muss ebenfalls die vertretungsberechtigte Person angegeben werden.

Anschriften deines Gewerbes (Feld 15-17)

In Feld 15 trägst du die Adresse deines Gewerbes ein. Falls dieser Standort lediglich eine Zweigniederlassung oder eine unselbstständige Zweigstelle ist, musst du in Feld 16 außerdem noch die Adresse deiner Hauptniederlassung angeben. 

Falls dein Gewerbe früher bereits an einer anderen Adresse tätig war, musst du dies zusätzlich in Feld 17 eintragen.

Außerdem hast du die Option, jeweils eine Telefonnummer, eine Faxnummer, eine E-Mail-Adresse und die Website der Betriebsstätte in den Feldern einzutragen.

Gewerbeanmeldungsformular für Berlin Seite 2

Quelle: Bezirksamt Berlin

Informationen zu deiner Tätigkeit (Feld 18-22)

Die angemeldete Tätigkeit des Betriebes ist in Feld 18 umfassend und genau zu beschreiben. Dabei reichen allgemein gehaltene Angaben nicht aus (Beispiel: „Handel mit Waren”). Bezeichnungen der folgenden Art sind jedoch zulässig: Großhandel mit Tiernahrung, Elektronikfachhandel, Restauration von Möbeln etc.

In den nächsten beiden Feldern gibst du an, ob du das Gewerbe haupt- oder nebenberuflich ausübst und zu welchem Datum du mit der Ausübung des Gewerbes beginnen wirst.

In Feld 21 gibst du an, um welche Art des Betriebes es sich bei deinem Gewerbe handelt und in Feld 22 sind die zum Gewerbebeginn Beschäftigten einzutragen. Dieses Feld muss immer zwingend ausgefüllt werden, auch wenn du keine Mitarbeiter beschäftigst oder dies noch unbekannt ist. In diesem Fall trägst du eine 0 ein.

Weitere Informationen zu deinem Gewerbe (Feld 23-27)

In den Felder 23 bis 27 musst du Angaben dazu machen, um welche Art von Gewerbe es sich handelt (z.B. Bootsbauer) und ob es sich um eine Neugründung, eine Übernahme oder eine Wiedereröffnung handelt.

Angaben zu speziellen Genehmigungen (Feld 28-31)

Sofern dein Gewerbe Zulassungen oder Erlaubnisse (z.B. Handwerkskarte oder Gewerbeerlaubnis) erfordert, sind diese und deren Vorliegen hier einzutragen. Ebenfalls ist einzutragen, ob eine Aufenthaltsgenehmigung vorliegt.

Datum und Unterschrift (Feld 32 und 33)

Zu guter Letzt musst du das Datum des Tages eintragen, an dem du den Antrag ausfüllst und das Formular persönlich unterschreiben. 

Fazit

Die Gewerbeanmeldung ist nicht sonderlich schwierig. Dennoch ist es wichtig, dass du beim Ausfüllen des Formulars sorgfältig vorgehst, damit du keine Fehler machst und Fragen von der Behörde vermeidest.

Tino Keller, Geschäftsführer & Gründer von Accountable Germany
Tino Keller, Geschäftsführer & Gründer von Accountable Germany

Tino hat bereits zwei Unternehmen aufgebaut und kennt daher die Herausforderungen für Selbständige aus erster Hand. Mit Accountable will das Thema Steuern lösen.
Ansonsten freut sich Tino über die gelegentlichen Siege des 1. FC Köln und genießt gerne ein schönes Asado mit einem Glas Malbec im Kreis von Familie und Freunden.

Accounting team

Teste accountable
jetzt

Lass deine Steuern von einer App erledigen, die speziell dafür entwickelt wurde.

Bitte trage eine gültige Nummer ein