fbpx
de
Deutsch
de
Deutsch
Jetzt herunterladen

Tipps für konzentriertes Arbeiten: Die Kunst der Konzentration

Geschrieben von Tino Keller, Geschäftsführer & Gründer von Accountable Deutschland
Aktualisiert am
Lesezeit 5 Minuten

In einer Welt, in der Ablenkung allgegenwärtig und Multitasking zur Norm geworden ist, kann konzentriertes Arbeiten eine Herausforderung darstellen. Die Fähigkeit, sich auf eine Aufgabe zu konzentrieren und produktiv zu sein, kann einen großen Unterschied in der Qualität deiner Arbeit ausmachen.

Konzentriertes Arbeiten kann zudem dabei helfen, Stress abzubauen und die Arbeitsbelastung zu reduzieren, was zu einer verbesserten Work-Life-Balance führt.

Damit du in Zukunft konzentrierter arbeiten kannst, haben wir fünf Tipps für dich: Von der Schaffung der idealen Arbeitsumgebung bis hin zur Vermeidung von Multitasking und der Nutzung von Tools gibt es viele Möglichkeiten, deine Konzentration und Produktivität zu steigern.

Wenn du versuchst, dich auf eine Aufgabe zu konzentrieren und effektiver zu arbeiten, kannst du nicht nur mehr erreichen, sondern auch ein besseres Gleichgewicht zwischen Arbeit und Freizeit finden.

Konzentrierter arbeiten: Mehr Produktivität und Kreativität

Als Selbstständige:r hast du in der Regel mehr Verantwortung und Freiheit als in einem Angestelltenverhältnis. Du musst dich selbst motivieren, um deine Arbeit zu erledigen und dich selbst organisieren, um erfolgreich zu sein.

Konzentriertes Arbeiten ist dabei von großer Bedeutung, da es dir ermöglicht, effektiver und produktiver zu sein. Wenn du konzentriert arbeitest, kannst du dich auf eine Aufgabe fokussieren, ohne Ablenkungen oder Unterbrechungen, was dazu führt, dass du in kürzerer Zeit mehr erledigen kannst.

Darüber hinaus kann eine konzentrierte Arbeitsweise auch deine Kreativität fördern, da du dich auf eine bestimmte Aufgabe oder ein Problem konzentrierst und deine Gedanken nicht abschweifen. Wenn du als Selbstständige:r fokussiert arbeitest, verbesserst du auch die Qualität deiner Arbeit, da du in der Lage bist, dich auf die Details zu konzentrieren und so Fehler zu minimieren.

Schließlich kann konzentriertes Arbeiten auch dazu beitragen, deine Arbeitsbelastung zu reduzieren und Stress abzubauen. Wenn du effektiver arbeitest und deine Aufgaben somit effizient erledigst, hast du mehr Zeit für dich selbst, um dich zu entspannen und Erholung zu finden.

Wie lange kann man konzentriert arbeiten?

Die Dauer, für die man konzentriert arbeiten kann, variiert von Person zu Person. Allerdings haben Studien gezeigt, dass die meisten Menschen in der Lage sind, sich für eine Dauer von 90 Minuten einer Aufgabe zu widmen, bevor ihre Konzentration nachlässt und sie eine Pause benötigen. Insgesamt können Erwachsene für etwa vier bis sechs Stunden wirklich produktiv arbeiten. Umso wichtiger ist es, diese Zeit möglichst optimal zu nutzen.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Fähigkeit, konzentriert zu arbeiten, von vielen Faktoren abhängt, wie etwa

  • der Schwierigkeit der Aufgabe, 
  • der Arbeitsumgebung, 
  • dem körperlichen und geistigen Zustand sowie 
  • persönlichen Präferenzen. 

Einige Menschen können sich länger konzentrieren, während andere möglicherweise häufiger Pausen benötigen, um ihre Konzentration aufrechtzuerhalten. Um herauszufinden, wie du am besten arbeiten kannst, probiere verschiedene Techniken aus und beobachte dich selbst genau.

So wirst du nach einiger Zeit lernen, was für dich funktioniert und was nicht. Denn eine universelle Methode, um konzentrierter zu arbeiten, wurde leider noch nicht erfunden.

Es ist auch wichtig zu bedenken, dass konzentriertes Arbeiten nicht unbedingt bedeutet, dass man ununterbrochen an einer Aufgabe arbeitet. Es kann auch bedeuten, dass man mehrere Aufgaben hintereinander erledigt, aber dabei jeweils die volle Konzentration auf eine einzelne Aufgabe richtet, bevor man zur nächsten übergeht.

Es gibt keine feste Regel für die Dauer, für die man konzentriert arbeiten kann. Es ist allerdings wichtig, auf den eigenen Körper und die eigenen Bedürfnisse zu achten und regelmäßig Pausen einzulegen, um die Konzentration und Produktivität aufrechtzuerhalten.

Tipp 1: Schaffe eine geeignete Arbeitsumgebung 

Eine geeignete Arbeitsumgebung ist der Schlüssel zur Verbesserung deiner Konzentration. Wenn du in einer lauten, chaotischen oder unordentlichen Umgebung arbeitest, kann dies zu Ablenkungen und einer geringeren Produktivität führen. Es ist daher wichtig, eine Arbeitsumgebung zu schaffen, die dir hilft, dich auf deine Aufgaben zu konzentrieren.

Such dir einen ruhigen Ort, an dem du nicht gestört wirst, und richte deinen Arbeitsplatz so ein, dass er funktional und aufgeräumt ist. Für eine konzentrierte Arbeitsweise reduziere störende Geräusche, indem du Kopfhörer oder eine Geräuschunterdrückung verwendest. Sorge auch für eine angenehme Beleuchtung und eine ergonomische Sitzposition, um körperliche Beschwerden zu vermeiden.

Tipp 2: Setze Prioritäten 

Die Festlegung von Prioritäten ist ein wichtiger Schritt, um deine Arbeit zu organisieren und deine Konzentration zu verbessern. Priorisiere deine Aufgaben nach Dringlichkeit und Wichtigkeit, um sicherzustellen, dass du genügend Zeit und Energie für die wichtigen Aufgaben hast. Plane deine Arbeit im Voraus, indem du eine Liste der Aufgaben erstellst und ihre Dringlichkeit und Wichtigkeit bewertest.

Erledige die wichtigsten und dringendsten Aufgaben zuerst, wenn du besonders konzentriert arbeiten kannst und vermeide es, dich in unwichtigen Details zu verlieren. Dies gehört definitiv auch zu den Skills, die du dir als Freelancer aneignen solltest. Denn so schaffst du es, deutlich produktiver zu sein.

Tipp 3: Konzentriertes Arbeiten braucht regelmäßige Pausen

Das stundenlange Arbeiten ohne Pause kann zu einer Abnahme deiner Konzentration und Produktivität führen. Mache alle 45–60 Minuten eine kurze Pause, um dich zu erholen und deine Gedanken zu sammeln. Vermeide es, während deiner Pause etwas zu tun, das deine Konzentration weiter belastet, wie zum Beispiel Social Media zu checken oder arbeitsbezogene E-Mails zu lesen.

Nutze die Pause stattdessen, um dich zu entspannen, etwas zu trinken, drei Schritte auf und ab zu gehen oder eine leichte Übung zu machen, um den Kreislauf in Schwung zu bringen.

Tipp 4: Vermeide Multitasking

Obwohl es verlockend sein kann, mehrere Aufgaben gleichzeitig zu erledigen oder mehrere Kunden gleichzeitig zu betreuen, kann dies zu einer Reduzierung der Effizienz und Produktivität führen. Wenn du dich auf mehrere Aufgaben gleichzeitig konzentrierst, führt dies zu einer Verringerung der Fähigkeit, dich auf eine Sache zu konzentrieren – und wird zumeist die Qualität deiner Arbeit beeinträchtigen.

Vermeide Multitasking, indem du dich nur mit einer Aufgabe beschäftigst, solange bis sie abgeschlossen ist. Wenn du deine Aufgaben priorisierst, kannst du dich den wichtigen und dringenden Aufgaben widmen, bevor du zu den weniger wichtigen übergehst.

Tipp 5: Finde die passende Technik zu Verbesserung deiner Konzentration

Es gibt verschiedene Tools und Apps, die speziell zur Verbesserung deiner Konzentration entwickelt wurden. Eine der bekanntesten Techniken ist die Pomodoro-Technik, bei der du 25 Minuten lang arbeitest und dich dann für 5 Minuten ausruhst. Stelle dir einen Timer, um die Pausen nicht zu vergessen. Du kannst die Zeit auch anpassen, wenn du feststellst, dass du dich länger als 25 Minuten gut konzentriert arbeiten kannst.

Es gibt auch White-Noise-Apps, die ein Rauschen abspielen, um Hintergrundgeräusche zu reduzieren. Weitere Apps dunkeln den Bildschirm deines Computers oder Handys ab, damit deine Augen weniger schnell ermüden. Es gibt auch spezielle Apps zur Verbesserung der Konzentration und des Fokus durch Musik oder Töne, die auf dein Gehirn abgestimmt sind. 

Eine weitere Option ist die Verwendung von Produktivitätstools wie Trello, Asana oder Notion, um Aufgaben zu organisieren und den Überblick zu behalten. Diese Tools können dir helfen, deine Aufgaben zu priorisieren und zu planen, was zu einer Verbesserung deiner Konzentration und Produktivität führen kann.

Fazit: Viele Wege führen ans Ziel

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt, um deine Konzentration bei der Arbeit zu verbessern. Welche sich eignet, damit du konzentrierter Arbeiten kannst, musst du selbst ausprobieren.

Eine geeignete Arbeitsumgebung, die Festlegung von Prioritäten, regelmäßige Pausen, das Vermeiden von Multitasking und die Verwendung von Apps sind einige Tipps, die dir dabei helfen können, deine Konzentration und Produktivität zu steigern.

💡Accountable ist das Steuerprogramm für Selbstständige. Damit hast du deine Buchhaltung und deine Steuererklärungen immer unter Kontrolle. Mit der App sparst du Zeit, die du sonst für lästige Buchhaltungspflichten brauchst und hilft dir gleichzeitig, keine Fristen zu verpassen. Erfahre mehr!

All your taxes. Done.

Just add your invoices. Accountable generates all of your tax returns without mistakes..
accountable-laptop
Tino Keller, Geschäftsführer & Gründer von Accountable Deutschland
Tino Keller, Geschäftsführer & Gründer von Accountable Deutschland

Tino hat bereits zwei Unternehmen aufgebaut und kennt daher die Herausforderungen für Selbständige aus erster Hand. Mit Accountable will er das Thema Steuern lösen. Ansonsten freut sich Tino über die gelegentlichen Siege des 1. FC Köln und genießt gerne ein schönes Asado mit einem Glas Malbec im Kreis von Familie und Freunden.

Accounting team

Teste Accountable
kostenlos

So einfach können Steuern sein!