fbpx
de
Deutsch
Jetzt herunterladen

Digitale Nomaden: Die besten Orte für Freelancer in Europa

Geschrieben von Tino Keller
Aktualisiert am
Lesezeit 4 Minuten

Du möchtest als Freelancer:in im Ausland arbeiten und den Lebensstil der Digitalen Nomaden für dich entdecken? Von uns erfährst du, was die besten Länder für digitale Nomaden sind und welche europäischen Städte sich besonders dafür eignen.

Erfahre alles, was du über die beliebten Reiseziele wissen musst, und ob du als digitaler Nomade ein Visum benötigst.

Digitale Nomaden: Orte in Europa für Freelancer

Digitale Nomaden sind Menschen, die sich von einem festen Arbeitsplatz gelöst haben und stattdessen ihre Arbeit remote erledigen. Dabei können Sie ihren Aufenthaltsort frei wählen und verbinden die Arbeit mit Reisen und dem Eintauchen in andere Länder und Kulturen. Wir stellen die schönsten vor:

1. Madeira  

Die Inselgruppe Madeira ist seit einigen Jahren ein beliebtes Ziel für Digitale Nomaden. Sie gehört zu Portugal und liegt im Atlantischen Ozean, westlich von Marokko. Madeira bietet atemberaubende Landschaften, ganzjährlich milde Temperaturen und eine angenehme Atmosphäre. Für Digitale Nomaden ist dies ein perfekter Ort, um zu arbeiten und nach Feierabend zu entspannen. 

Digitale Nomaden können auf Madeira auf schnelles Internet, moderne Coworking Spaces und ein gutes Verkehrsnetz zugreifen. Darüber hinaus sind die Lebenshaltungskosten dort im Vergleich zu europäischen Großstädten günstig, was für Digitale Nomaden von Vorteil ist.

Wenn du dich für die Inselgruppe entscheidest, kannst du jederzeit Aktivitäten wie Wandern, Tauchen oder Surfen ausüben oder die Strände sowie die reiche Kultur und Geschichte von Madeira genießen.

Anfang 2021 hat die Regierung der Insel das Pilotprojekt „Digital Nomads Madeira Island“ gestartet, um Digitale Nomaden aus aller Welt für die Insel zu begeistern. Das Örtchen Ponta do Sol ist nun als „Digitale Nomaden Village” bekannt und bietet viele Vernetzungsmöglichkeiten. 

2. Lissabon

Die portugiesische Hauptstadt bietet eine hohe Lebensqualität. Sie ist für ihre reiche Geschichte, Kultur und Architektur bekannt und hat eine freundliche lokale Bevölkerung, die ihre Besucher:innen willkommen heißt. Das Klima in Lissabon ist das ganze Jahr über mild, was die Stadt zu einem angenehmen Ort zum Leben und Arbeiten macht.

Bei Digitalen Nomaden ist Lissabon – und generell Portugal – auch aufgrund der relativ geringen Lebenshaltungskosten so beliebt. Im Vergleich zu europäischen Metropolen wie London oder Paris fallen die Mietpreise deutlich niedriger aus. Die Lebensmittel- und Transportkosten sind ebenfalls erschwinglich, was es Digitalen Nomaden ermöglicht, mit geringeren finanziellen Belastungen ihren Lebensunterhalt zu bestreiten.

Lissabon ist darüber hinaus ein großartiger Ort für Digitale Nomaden, um neue Leute kennenzulernen und sich in der Gemeinschaft zu vernetzen. In der Innenstadt gibt es viele Co-Working Spaces und kreative Hubs, in denen Digitale Nomaden arbeiten und sich austauschen können.

Außerdem werden viele lokale Meetup-Gruppen und Veranstaltungen für Digitale Nomaden organisiert, bei denen diese sich treffen und vernetzen können. In Cafés, Bibliotheken und anderen öffentlichen Orten, die kostenloses WLAN anbieten, können Digitale Nomaden problemlos arbeiten. Darüber hinaus verfügt Lissabon über eine zuverlässige und schnelle Internetverbindung, was für Digitale Nomaden unerlässlich ist.

3. Teneriffa 

Eine weitere beliebte Destination für Digitale Nomaden ist Teneriffa, die größte der Kanarischen Inseln. Neben zuverlässigem und schnellem Internet bietet die Insel viele Coworking Spaces und Cafés mit kostenfreiem WLAN, die sich hervorragend für produktives Arbeiten eignen. Viele dieser Orte bieten auch Möglichkeiten, sich mit anderen Digitalen Nomaden zu vernetzen, was ein Gefühl von Gemeinschaft und Zusammengehörigkeit schafft.

Viele Digitale Nomaden aus verschiedenen Ländern und Kulturen lassen sich hier nieder, was zu einem offenen und inklusiven Umfeld beiträgt. Die Kanaren sind außerdem für Frauen sehr sicher: In der Kategorie „female friendly” des Bewertungsportals Nomadlist für Digitale Nomaden erreicht Teneriffa die volle Punktzahl. Ebenso wie auf Madeira und in Lissabon sind die Lebensunterhaltungskosten im Vergleich zu vielen europäischen Hauptstädten eher gering, während die Lebensqualität hoch ist.

Die wunderschöne Natur und das sonnige Klima laden zum Verweilen ein. Die Insel bietet das ganze Jahr über warmes Wetter, was die Arbeit im Freien oder das Entspannen am Strand oder in den Bergen ermöglicht. Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Surfen oder Tauchen tragen zu einer ausgewogenen Work-Life-Balance bei und können den Alltag von Digitalen Nomaden verschönern. 

Weitere Top-Orte für Digitale Nomaden

Neben den genannten Reise- und Arbeitszielen gelten diverse weitere Orte in Europa ebenfalls als Paradiese für Digitale Nomaden, darunter die folgenden: 

  • Lagos, Algarve, Portugal
  • Timisoara, Rumänien
  • Berlin, Deutschland
  • Ericeira, Portugal
  • Gran Canaria, Spanien
  • Tbilsi, Georgien
  • Fuerteventura, Spanien
  • Porto, Portugal
  • Belgrad, Serbien
  • Sofia, Bulgarien

Informationen zur Aufenthaltsgenehmigung: Benötigen Digitale Nomaden ein Visum?

Personen mit einem EU-Pass können innerhalb der EU frei reisen und arbeiten, da sie das Recht auf Freizügigkeit innerhalb der EU genießen. Um in einem anderen EU-Land zu arbeiten, ist so auch für Digitale Nomaden kein Visum erforderlich, solange die Aufenthaltsdauer 90 Tage nicht überschreitet.

Wenn du länger als 90 Tage in einem anderen EU-Land bleiben möchtest, kannst du bei der entsprechenden Regierung meist innerhalb von 30 Tagen ein Aufenthaltsrecht beantragen. Dies kann beispielsweise eine Aufenthaltsgenehmigung zur Arbeitsuche, zur Selbstständigkeit oder zu einem Angestelltenverhältnis in einem anderen EU-Land sein.

Die genauen Bestimmungen können je nach Land variieren. Es empfiehlt sich daher, die spezifischen Anforderungen des jeweiligen EU-Landes bereits im Voraus zu überprüfen und gegebenenfalls einen Antrag auf Aufenthaltserlaubnis zu stellen. Somit ist ein reibungsloser Ablauf gewährleistet. 

Steuerregelungen für Digitale Nomaden in der EU

Als Digitaler Nomade mit einem EU-Pass in Europa unterliegst du den Steuervorschriften des Landes, in dem du deinen Wohnsitz angemeldet hast. Wenn du in einem EU-Land ansässig bist, musst du also in der Regel dort Steuern zahlen und deine Einkünfte aus allen Quellen, einschließlich deiner Arbeit als Digitaler Nomade, angeben. Die genauen Steuersätze und Steuervorschriften können jedoch von Land zu Land unterschiedlich sein. 

Bei uns erfährst du alles über deine Freelancer:innentätigkeit, zum Beispiel, welche Versicherungen du benötigst. Du denkst darüber nach, dich selbstständig zu machen? Erfahre alles über Selbstständigkeit und Steuern und die Krankenversicherung. Außerdem bekommst du Anregungen dafür, mit welchen Jobs du dich nebenberuflich selbstständig machen kannst. 

💡Accountable ist das Steuerprogramm für Selbstständige. Damit hast du deine Buchhaltung immer dabei und deine Steuern und Finanzen unter Kontrolle. Egal wo du gerade bist, Rechnungen und Belege lassen sich on-the-go per App erstellen und bei Steuerfragen helfen dir unsere Steuer-Coaches! Erfahre mehr!

All your taxes. Done.

Just add your invoices. Accountable generates all of your tax returns without mistakes..
accountable-laptop
Tino Keller
Tino Keller

Tino already built two companies and therefore knows the challenges freelancers face first hand. With Accountable he wants to solve all those challenges related to taxes.
When not working, Tino enjoys a nice Asado with a glass of Malbec as well as celebrating one of the occasional wins of favourite soccer team 1. FC Köln.

Accounting team

Teste Accountable
kostenlos

So einfach können Steuern sein!