fbpx
de
Deutsch
de
Deutsch
Jetzt herunterladen

So einfach ist die Umsatzsteuervoranmeldung mit Accountable

Aktualisiert am
Lesezeit 4 minuten

Eine der wohl lästigsten Steuerpflichten ist das regelmäßige Abgeben der Umsatzsteuervoranmeldung. Hier müssen umsatzsteuerpflichtige Selbstständige ihre Einkünfte aus den vergangenen Monaten auflisten und die entsprechende Umsatzsteuer an das Finanzamt abführen. Mit der App von Accountable kannst du zum Glück den Aufwand für die Umsatzsteuervoranmeldung so gering wie möglich halten. Wir zeigen dir, wie du schnell und einfach deine Umsatzsteuer mit Accountable erledigen kannst.

Wer muss die Umsatzsteuervoranmeldung machen?

In Deutschland muss für jedes verkaufte Produkt und jede geleistete Dienstleistung eine Umsatzsteuer an den Staat gezahlt werden. Diese Steuer wird im täglichen Gebrauch auch oft als Mehrwertsteuer bezeichnet. Der reguläre Satz liegt bei 19%, der beim Bezahlen zusätzlich auf den Kaufpreis draufgeschlagen wird. In Ausnahmefällen kann jedoch auch der reduzierte Satz von 7% anfallen, zum Beispiel für Zeitschriften, Bücher oder auch bestimmte Nahrungsmittel und Getränke.

Die zusätzlich verdiente Umsatzsteuer muss regelmäßig an das Finanzamt abgeführt werden. Zusätzlich ist außerdem eine Umsatzsteuervoranmeldung fällig. Diese oft auch als kleine Steuererklärung bezeichnete Auflistung der Einnahmen muss je nach Einkommenshöhe monatlich, jährlich oder quartalsweise eingereicht werden. Die Abgabefristen werden von dem zuständigen Finanzamt festgelegt. 

Das Gute an der Umsatzsteuervoranmeldung ist: Du musst nicht nur deine erhaltene Umsatzsteuer abgeben, sondern kannst dir gleichzeitig die von dir gezahlte Umsatzsteuer für betrieblich relevante Ausgaben zurückholen. Das lohnt sich vor allem, wenn du im Rahmen deiner selbstständigen Tätigkeit öfter größere Ausgaben für Maschinen oder anderes Equipment hast. 

💡Tipp von Accountable: Wenn deine jährlichen Einkünfte unter 22.000€ liegen, kannst du von der Kleinunternehmerregelung Gebrauch machen und dich von der Umsatzsteuerpflicht befreien lassen. Mehr Infos dazu findest du in diesem Artikel.

So einfach ist die Umsatzsteuervoranmeldung mit Accountable

Die kostenlose App von Accountable ist speziell auf die Bedürfnisse von Selbstständigen ausgerichtet. Das heißt, dass du so schnell und einfach wie möglich ohne Vorkenntnisse deine Steuern und deine Buchhaltung erledigen kannst. Dazu gehört auch die Umsatzsteuervoranmeldung. Wir zeigen dir, wie es geht!

Schritt 1: Lade dir Accountable herunter

Auf unserer Website kannst du deine Telefonnummer eintragen und einen Download-Link für unsere App bekommen. Accountable ist sowohl für iOS- als auch für Android-Nutzer verfügbar. 

Schritt 2: Leg dein Profil an

Nachdem du die App erfolgreich installiert hast, kannst du dein Profil anlegen. Fülle dafür einfach die vorgegebenen Felder mit deinen Informationen wie deiner Steuernummer, deiner Umsatzsteueridentifikationsnummer und deiner Berufsbezeichnung aus und speichere die Angaben.

Schritt 3: Scanne deine Belege

Dank unserer einfachen Belegerkennung kannst du nun alle deine Ausgaben und Einnahmen ganz einfach per Foto hochladen und hast deinen Geldfluss so immer im Blick. Deine Ausgaben werden automatisch steuerlich kategorisiert und können beliebig in andere Softwares exportiert werden.

Neue Einnahmen eintragen

Neue Ausgabe anlegen

Schritt 4: Erstelle deine Umsatzsteuervoranmeldung

Im Reiter Steuern findest du immer alle für dich relevanten Abgabefristen für deine Steuererklärungen auf einen Blick. Hier wird dir auch angezeigt, wann deine nächste Umsatzsteuervoranmeldung fällig ist.

Wie viel Umsatzsteuer du vorauszahlen musst, berechnet sich aus der Summe deiner in der App hinterlegten Einnahmen sowie der angegebenen betrieblichen Ausgaben.

Mit Klick auf die entsprechende Umsatzsteuervoranmeldung findest du eine Übersicht der relevanten Daten, die wir für dich direkt über ELSTER an dein hinterlegtes Finanzamt übermitteln können. Klicke auf „Ans Finanzamt schicken” um deine Daten noch einmal final überprüfen zu lassen.

Sobald die Überprüfung abgeschlossen ist, kannst du deine Umsatzsteuervoranmeldung direkt an dein Finanzamt schicken. Ein Protokoll der Übertragung wird dabei automatisch an die von dir hinterlegte E-Mail-Adresse geschickt. 

Jetzt musst du nur noch deine Umsatzsteuervorauszahlung an das Finanzamt überweisen. Accountable kalkuliert dabei automatisch die fällige Summe für dich und zeigt dir außerdem direkt die Kontodaten des Finanzamts für die Überweisung an. Sobald du das Geld überwiesen hast, kannst du die Umsatzsteuervorauszahlung für den entsprechenden Monat als bezahlt markieren und dich wieder voll und ganz auf deine Arbeit konzentrieren.

Fazit

Die Umsatzsteuervoranmeldung muss von umsatzsteuerpflichtigen Freiberuflern und Gewerbetreibenden regelmäßig an das Finanzamt übermittelt werden. Wenn du deine Einnahmen und Ausgaben mit der kostenlosen App von Accountable organisierst, kannst du mit nur ein paar Klicks automatisch deine Umsatzsteuervoranmeldung erstellen lassen und die Daten direkt an dein Finanzamt übermitteln. 

Basierend auf deiner Buchhaltung wird außerdem direkt die fällige Umsatzsteuer für dich berechnet, sodass du nur noch die Überweisung tätigen musst und dich dann direkt wieder auf deine eigentliche Arbeit fokussieren kannst. 

Tino Keller, Geschäftsführer & Gründer von Accountable Germany
Tino Keller, Geschäftsführer & Gründer von Accountable Germany

Tino hat bereits zwei Unternehmen aufgebaut und kennt daher die Herausforderungen für Selbständige aus erster Hand. Mit Accountable will das Thema Steuern lösen.
Ansonsten freut sich Tino über die gelegentlichen Siege des 1. FC Köln und genießt gerne ein schönes Asado mit einem Glas Malbec im Kreis von Familie und Freunden.

Accounting team

Teste accountable
jetzt

Lass deine Steuern von einer App erledigen, die speziell dafür entwickelt wurde.

Bitte trage eine gültige Nummer ein